EN 13537:2002

Temperaturbereich
R-Material-Fuse

Für Temperaturtests nach EN 13537:2002 wird eine lebensgroße Puppe mit Messsensoren ausgestattet und der Schlafsack wird unter Laborbedienungen getestet und anschließend in die drei Temperaturbereiche eingeordnet.


Die Temperaturbereiche sind:


Komfortbereich gibt die Temperatur, an bei der eine Frau in einer entspannten Position bequem schlafen kann.


Limitbereich gibt die Temperatur an bei der ein Mann acht Stunden lang in einer eingerollten sich selbst wärmenden Position ohne aufzuwachen schlafen kann.


Extrembereich gibt die Minimaltemperatur an bei der eine Frau sechs Stunden ohne das Risiko des Todes durch Unterkühlung aushalten kann.


Bitte beachten sie bei der Schlafsackauswahl nicht nur die Temperaturbereiche sondern auch ihr persönliches Temperaturempfinden, den hauptsächlichen Einsatzzweck, Klima, und ihren körperlichen Zustand, da jeder dieser Faktoren zum Temperaturempfinden seinen Teil beiträgt.


 

Socialmedia